Hompage der AkademieHompage der Stadt Rehburg-Loccum

Die Bausteine des Projekts


Das Projekt beginnt mit einer Auftaktveranstaltung am 19. Januar 2008 in der Evangelischen Akademie. In dieser ganztägigen Veranstaltung wollen wir zunächst diejenigen Themen identifizieren, die Ihnen für die Gestaltung der Zukunft Rehburg-Loccums besonders am Herzen liegen. In Kleingruppen sollten diese Themen dann vertieft werden.

Der zweite Baustein des Projekts sind Workshops. Unsere Idee ist, dass sich zu den in der Auftaktveranstaltung identifizierten Themen Arbeitsgruppen finden, die sich in der Zeit von Januar bis Juni dreimal treffen, um an den Themen weiterzuarbeiten. In den Workshops sollen Entwicklungsziele festgelegt und Vorschläge erarbeitet werden, wie man zu diesen Zielen gelangt.

Natürlich wollen wir Sie mit Ihren Gedanken und Anregungen nicht alleine lassen. Die Workshops werden von Mitarbeiterinnen und  Mitarbeitern der Akademie moderiert. Darüber hinaus stellen wir jedem Workshop eine Expertin/einen Experten zur Seite, die/der Sie in der Diskussion beraten soll.

Der dritte Baustein ist die Abschlussveranstaltung am 11. Oktober 2008. Hier werden die Ergebnisse der Workshops der Öffentlichkeit präsentiert. Im Nachgang zu dieser Abschlussveranstaltung erarbeiten wir aus den Präsentationen einen „Wegweiser Rehburg-Loccum 2030“,  der dann der Politik als Maßgabe für ihr künftiges Handeln übergeben wird.

"Rehburg-Loccum 2030 - Zukunft gemeinsam gestalten" ist ein gemeinsame Projekt der Stadt Rehburg-Loccum und der Evangelischen Akademie Loccum. Projektleitung: Anne Sator